Waldgang

kleine Auszeit in der Natur

An ausgewählten Tagen gehe ich in den Sissacher Wald. Unterwegs übe ich mich in Stille und dehne meine Wahrnehmung nach innen und aussen aus. Ich verlasse mein Hamsterrad in der gewohnten Umgebung und begebe mich zu den Bäumen, die all den sichtbaren und unsichtbaren Tieren eine Heimat bieten. In der achtsamen Begegnung mit der Natur öffnet sich der Raum für Verbindungen – zu mir selbst, zu den Wesen in der Natur, zu einem grösseren Ganzen. Manchmal sind es Antworten auf kleine und grosse Fragen des Lebens, manchmal neue weiterführende Fragen, die mir zufallen und ich kehre zurück mit einem Geschenk, der mein Herz und mein Kopf in Fülle schwelgen lässt.

Inspiriert zu solchen Waldgängen hat mich das Gedankengut des uma Instituts in Deutschland, geleitet von Ursula und David Seghezzi. Die beiden haben einen Ansatz entwickelt, der individuelle und kollektive Transformation in und mit der Natur beleuchtet und einen wahrhaft ganzheitlichen Wandel im innen und aussen ermöglicht. transformation in natura® sowie der dazugehörende Lebenskompass basieren auf einem zyklischen Prinzip und faszinieren mich, weil sie die sprachlich kaum fassbare, spirituelle Weisheit der Natur mit wissenschaftlicher Präzision erforschen und für die Anwendung im Alltag zugänglich machen. Mit der demütigen Haltung des Forscherpaares sowie der Absolventen der entsprechenden Ausbildung werden Wege erschlossen zu den vergessenen Gesetzmässigkeiten des Lebens, sodass wir unseren entfremdeten Alltagsprozessen wieder Sinnhaftigkeit zurück geben und unbegreifliche Begebenheiten in einem zyklischen Aufsteigen-Ausdehnen-Absteigen-Zusammenziehen einordnen können.

Ich habe Kontakt geknüpft zum Schweizer uma-Netzwerk und habe nun im Rahmen der Reihe KRAFT VON INNEN die Ehre, Céline Fitzé & Yasmine El-Aghar in Sissach willkommen zu heissen. Die beiden Coaches für naturzyklische Prozessbegleitung werden diesen hochkarätigen Ansatz von transformation in natura® in Sissach erlebbar machen und zwar im Rahmen eines Vortrages sowie einer Walderfahrung.

Gehören Sie – wie ich – zu denjenigen Menschen, die den Ruf des Wandels hören und mit einem Kompass durch seine Stürme und Dürren navigieren wollen? Gefällt es Ihnen, wenn sich rationale Klarheit mit spiritueller Wahrhaftigkeit verbindet und die Balance zwischen Selbstwirksamkeit und Hingabe an das grössere Ganze aufzuzeigen vermag? Dann empfehle ich Ihnen von Herzen den Besuch des Vortages und der daran anschliessenden Walderfahrung – es wäre mir eine Freude, Sie dort zu sehen.

PERSÖNLICHE UND KOLLEKTIVE TRANSFORMATION
Die Natur als Vorbild für ganzheitlichen Wandel?

Freitag, 19. August, 19 Uhr: Vortrag im Blauen Zimmer

Samstag, 20. August, 9-18 Uhr: Workshop Walderfahrung im Wald nahe Sissach

Leitung: Céline Fitzé und Yasmine El-Aghar, Coaches für Naturzyklische Prozessbegleitung & WaldZeit-Visionssucheleiterin nach transformation in natura®

Anmeldung für die Walderfahrung: bis spätestens 6. August an andrea@dasblauezimmer.ch

Ausgleich: Vortrag, CHF 35.- / Walderfahrung CHF 150.-

Alle Details siehe Ausschreibung